Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Nachstar nach Katarakt-OP

PatientenforumNachstar nach Katarakt-OP
Anonym fragte vor 11 Jahren
Ich wurde am 05.03.2010 am grauen Star re operiert (auf Kurzsichtigkeit -2,5), leider habe ich extreme Probleme. ich hatte mich sehr auf die OP gefreut (alte Linse raus, neue rein und alles ist gut) Ich habe zusätz noch den Glaukom bds, Gesichtsausfälle re und vor der OP schaltete das re Auge gel.ab und ich hatte immer mehr Probleme im Job bekommen, arbeite mit Kleinmaterial und am PC. Es sollte alles besser werden. Ich hatte nach der OP erst Dreif.- dann Doppelbilder, das ist nach ca 4 W so gut wie verschwunden. Ich sehe am op. Auge deutlich schlechter als nach der OP und es wird fast täglich schlechter (Schleier, verschwommen etc) Morgens ist es erst etwas besser und wird tagsüber schlechter. Das linke Auge ist auch schlechter geworden, nachläsern wollen sie in Wochen. Ich fühle mich aus dem Leben gerissen und weiß nicht wie meinen Job wieder bewältigen soll. Was können sie mir raten? Ich bin Ende 30ig. So hatte ich mir die OP nicht vorgestellt.Ich habe natürlich eine kor.Brille
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 11 Jahren
“ Das Lasern des Nachstars ist ja normalerweise keine allzu große Sache. Oftmals ist der dabei verwendete YAG-Laser in eine normale Untersuchungseinheit integriert, und die Behandlung dauert ein paar Minuten oder weniger.   Wenn der Nachstar die Ursache für Ihre Sehstörung ist, sollten Sie versuchen, dafür einen möglichst zügigen Termin zu bekommen.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)