Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Nachlasern nach netzhautloch

PatientenforumNachlasern nach netzhautloch
Anonym fragte vor 7 Jahren
Im april 2013 ließ ich mir multifokallinsen einsetzen. Ergebnis war in der Nähe schlecht und sollte nachgelasert werden. Da ich nur 480 mm hornhaut habe, sollte 1 Jahr gewartet werden. Hatte aber netzhautloch (mit Plompe versorgtj im august und kämpfe mit trockenen augen. Ist damit das Nachlasern zu riskant?
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 7 Jahren
“ Wegen des Netzhautlochs und der Plombe sehe ich kein Problem.Wegen der relativ geringen Hornhaut-Stärke und den trockenen Augen sollte beim Lasern der Hornhaut ggf. eine PRK gegenüber der LASIK favorisiert werden. Diese dürfte dann auch unproblematisch sein.Viele GrüßeKarl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)