Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Lasik OP

PatientenforumLasik OP
Christian Busse fragte vor 15 Jahren
Sehr geehrte Damen und Herren, vor meiner Lasik-OP haben zwei unterschiedliche Ärzte die Augenwerte gemessen und beide kamen zu unterschiedliche Ergebnissen. Was würde eigentlich passieren wenn man ein weitsichtiges Auge operiert auf Grundlage falscher Werte? Z.B. Ein Lasik-Arzt würde ein Auge operieren auf der Grundlager des Sehwertes (4,8+) des linken Auges, obwohl das Auge eigentlich 4+ besitzt. Was wären die Folgen? Würde dann zuviel Augenhaut abgetragen und das Auge kurzsichtig werden? Fall ja, könnte man das bei Ihnen korriegieren lassen?
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 15 Jahren
“ Ja, dann würde das Auge kurzsichtig werden. Eine Rück-korrektur ist möglich. Die Werte für die Korrektur sollten zweifelsfrei festgestellt sein damit eine Nachkorrektur nicht notwendig wird.   MfG   Dr. Kermani „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche