Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Laserbehandlung mit den geringsten Risiken

PatientenforumLaserbehandlung mit den geringsten Risiken
Christian Busse fragte vor 15 Jahren
Hallo, Vorab meine Werte: R: S= -3,50 Z= -1,55° HH= 559&#956 L: S= -4,25 Z= -1,5170° HH= 563&#956 Mich würden Methode und Ablauf der möglichst optimalen und risikoarmen Laserkorrektur meiner Augen interessieren. Aus meiner Sicht sind Gesichtspunkte wie Langzeitstudien, Nebenwirkung, Heilung und Korrekturergebnis weitaus wichtiger als Komfort und Aha-Effekt. Meines Wissens entspricht diesem eine PRK des jeweils einzelnen Auges im Abstand von etwa 6 Wochen. Nach diesem Zeitraum müsste der Erfolg der ersten OP doch gut einzuschätzen sein. Wie sehen Sie das? Vielen Dank und Grüße, Michael
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 15 Jahren
“ Unter konservativer Betrachtungsweise haben Sie bei den von Ihnen genannten Werten recht. Bei der genannten Vorgehensweise und Anwendung eines Oberflächenverfahrens wie der PRK setzen Sie auf die weitgehend sichersten Strategie. Es gibt allerdings auch viele praktische Argumente die für die simultane Behandlung beider Augen sprechen.   MfG   Dr. Kermani „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche