Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Kurzsichtigkeit nach op

PatientenforumKurzsichtigkeit nach op
Anonym fragte vor 8 Jahren
Hallo, meine Fetmo Lasik OP ist nun 1 Jahr her, mittlerweile habe ich auf dem rechten Auge wieder -0,25 mit einer Krümmung 0,25 und links 0,25. Mein Optiker meinte, dass ich in einigen Jahren wieder zur Brillenträgerin werden würde weil ich noch zu jung bin (27 Jahre) das Auge würde sich heilen und irgendwie der Augeninnendruck würde sich verändern und somit würde ich wieder zur Kurzsichtigkeit gelangen. Sie empfehlen erst mit 35 Jahren zu lasern. Jetzt bin ich irritiert werde ich wirklich in ein paar Jahren wieder Brille tragen müssen??? Meine Augen haben sich ja nach der Op verändert, zwar momentan noch gering das ich noch keine Brille brauche aber wenn es sich weiter verschlechtert?!?!??!
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 8 Jahren
“ Normalerweise hätte ich gesagt, dass die angegebenen Werte im Bereich der Normalsichtigkeit liegen und dass Sie also ein sehr gutes und stabiles Behandlungsergebnis haben.Mit einer Veränderung in den kommenden Jahren wird auch nicht zu rechnen sein, die durchgeführten Studien zeigen, dass sich bei den allermeisten Patienten spätestens nach einem Jahr nichts mehr ändert.Es ist ja nun auch so, dass sich die Augenlaser-Kliniken und die Brillen- und Kontaktlinsen-Industrie durchaus in einer gewissen Konkurrenz-Situation befinden.Ich würde Ihnen empfehlen, regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei einer/m Augenarzt/ärztin durchführen zu lassen. Einen Optiker werden Sie wahrscheinlich nur noch brauchen, wenn Sie eine schöne Sonnenbrille (ohne Korrekturstärke) suchen.Viele GrüßeKarl Schmiedt  „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)