Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Kosten und Marke von multifokalen IOLs

PatientenforumKosten und Marke von multifokalen IOLs
Anonym fragte vor 10 Jahren
Guten Tag, ich bin 32 Jahre alt und habe den grauen Star im linken Auge. Meine Augenärztin hatte mich von einer Multifokallinse abgeraten, aber aufgrund meines Alters habe ich diesbezüglich noch Bedenken. Wenn ich richtig informiert bin, zahlt die Krankenkasse bedauerlicherweise weder die OP noch die Linse, wenn man sich für eine Multifokallinse entscheidet. Deshalb möchte ich hier fragen, wie hoch die Gesamtkosten für die OP und benötigte Untersuchungen (falls nicht von der Krankenkasse bezahlt) wären. Außerdem wollte ich fragen, mit welchen Linsen-Marken Sie arbeiten. Ich habe ein bisschen nachgeforscht und erfahren, dass zwei guten Möglichkeiten ReZoom und ReSTOR sind. Anscheinend bietet die ReZoom-Linse ein besseres Sehvermögen im mittleren Bereich, wobei in der Nacht nicht so gut sein soll. Da ich aber das rechte Auge in Ordnung habe und in der Nacht nicht fahre, würde ich dazu tendieren, diese Linse zu wählen. Vielen Dank im Voraus für die Information. Mit freundlichen Grüßen
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 10 Jahren
“ Die Kosten liegen bei 2500 €.   Wir bevorzugen diffraktive (z.B. Restor und andere) gegenüber refraktiven (z.B. ReZoom und anderen) Linsen, weil bei diesen die Abbildungsqualität höher ist und damit die optischen Nebenwirkungen geringer sind.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)