Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Keratokonus

PatientenforumKeratokonus
Christian Busse fragte vor 16 Jahren
Liebes Ärzteteam, wie sicher und effektiv sind die Hornhautimplantate bei Keratokonus. Wie hoch sind die Kosten und bezahlt die Krankenkasse den Eingriff. Wozu verwenden Sie den Femtosekundenlaser bei dieser Operation ? Vielen Dank Peter E. 24 Jahre, Keratokonus seit 6 Jahren bekannt, Kontaktlinsen gehen noch ganz gut.
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 16 Jahren
“ Lieber Herr E.,   bei Keratokonus besteht ja eine Vorwölbung der Hornhaut, die zu einer ungleichmäßigen Brechung des Lichts und damit zu Sehstörungen führt. Mit den Ringimplantaten wird die Hornhaut aufgespannt, so daß eine regelmäßigere Oberfläche entsteht.   Da die zentrale Hornhaut von dem Eingriff selbst nicht berührt wird, sind die Risiken gering; bei Problemen könnten die Ringsegmente auch wieder entfernt werden. Zur Zeit werden die Kosten von den Krankenkassen noch nicht übernommen.   Der Fs-Laser wird zur Erzeugung des Tunnels verwendet, in den die Ringsegmente implantiert werden.   Karl Schmiedt „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche