Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Hornhautverkrümmung

PatientenforumHornhautverkrümmung
Anonym fragte vor 15 Jahren
Hallo ich bin 26 Jahre alt und leide seit meiner Kindheit an einer Hornhautverkrümmung am linken Auge. (linkes Auge: spherisch +4.25, astigmatismus -6.5, Achse 168°; rechtes Auge: spherisch 0.75, astigmatismus -1.25, Achse 3°) Meine Sehvermögen beträgt nach Augenarzt links 10% und rechts 100%. Es wurde mir aber mitgeteilt, dass bei meinen Werten eine Laserbehandlung am linken Auge nicht möglich sei, da ich mehr als +4 spherisch und über -6 astigmatismus hätte. Stimmt das so oder kann auch in meinem Fall eine Laserbehandlung durchgeführt werden, bei der ich auch links ein Sehverwögen von 100% erreichen könnte? Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen Michael.
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 15 Jahren
“ Eine Laserkorrektur kann auch bei diesen Werten durchgeführt werden. Es muss aber damit gerechnet werden, dass ein kleiner Restbetrag stehen bleibt. Die Sehschärfe kann aber nur unwesentlich verbessert werden, da die Sehschwäche bereits in der Kindheit erworben wurde. Dennoch kann eine Korrektur sinnvoll sein, wenn nämlich die Simulation der Korrektur mit einer Probekontaktlinse zeigt, dass die Sehschärfe sich zumindest etwas verbessern lässt und die Raumeempfindung sich spürbar verbessert. mfG Dr. Kermani „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)