Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Hornhautüberlappung (2)

PatientenforumHornhautüberlappung (2)
Anonym fragte vor 10 Jahren
Sehr geehrter Herr Dr. Kermani, ich werde den Fachbegriff bei den behandelden Ärzten nachfragen und wenn möglich detaillierte Aufnahmen der Hornhaut an Sie senden, die sind nämlich bereits gemacht worden. Bei der Femto gab es Probleme die Hornhautlamelle zu lösen, da Vernarbungen auf der Hornhaut vorhanden waren. Dadurch ist jetzt diese Hornhautüberlappung entstanden. C-Ten und TransPRK sind Verfahren, die bereits in Österreich, Schweiz und Bratislava eingesetzt werden und berührungsfrei sind. TransPRK wird dem Schwind Amaris Laser durchgeführt. Mfg
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 10 Jahren
“ Ich erwarte dann die Post von Ihnen. OK „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)