Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Extreme Kurzsichtigkeit beim Kleinkind

PatientenforumExtreme Kurzsichtigkeit beim Kleinkind
Christian Busse fragte vor 15 Jahren
Hallo, meine Tochter ist 18 Monate alt. Bei einer Atropin-Untersuchung wurden die Werte -18 und -20 Diopthrin festgestellt. Es wurden aber keine weiteren Untersuchungen eingeleitet und uns einfach ein Brillenrezept ausgehändigt. Beim Optiker erfuren wir erst von der Tragweite dieser Werte. Unsere Tochter ist normal entwickelt und sehr aktiv. Lediglich beim Bilderbuch anschauen, hält sie ab und zu das Buch näher an das Gesicht, aber nicht bis an die Nasenspitze. Sie rennt auf Gegenstände zu und greift sie dann ganz spontan. Kann dieses auch bei dieser starken Kurzsichtigkeit sein. Wir können uns dies gar nicht vorstellen. Welche Möglichkeiten gibt es bei dieser starken Kurzsichtigkeit. Könnten auch andere Krankheiten damit zusammenhängen? Sie hat eine leichte Blutarmut. Vielen dank für die Beantwortung der Fragen. MfG Fam. Tippelt
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 15 Jahren
“ Liebe Familie Tippelt,   bitte lassen Sie die Werte an einer Augenklinik mit Sehschulabteilung noch einmal überprüfen. Ich würde ggf. das Kind mit VT Kontaktlinsen versorgen, damit es sich normal entwickeln kann.   MfG   Dr. Kermani „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche