Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Erfahrungen mit Lentis mplus toric

PatientenforumErfahrungen mit Lentis mplus toric
Anonym fragte vor 10 Jahren
Liebes Ärzteteam, bei mir (Alter: 40) wurde auf dem rechten Auge eine Kernlinsentrübung festgestellt, so dass ich die grauer star OP durchführen lassen sollte. Da ich eine starke Kurzsichtigkeit mit Hornhautverkrümmung auf beiden Augen habe (R: -6,25 – 3,0 cyl, L: -5,0 -3,0cyl ) wurde mir zur OP beider Augen mit multifokalen torischen Linsen geraten, um so wahrscheinlich Brillenfrei zu sein. Bei der Recherche bin ich auf die mplus toric gestoßen, die aufgrund des Designs einige Nachteile anderer multifokaler Linsen nicht oder nicht so stark haben sollen (weniger Halos, besserer Kontrast, sehr gute Schärfe auch im mittleren Bereich). Nachteil ist allerdings, dass es zu diesen Linsen wenige Erfahrungsberichte gibt. Daher meine Fragen: – Haben Sie Erfahrungen mit diesen Linsen? – Ist es in meinem Fall überhaupt ratsam auch das gesunde Auge operieren zu lassen? Wie kann eine Lösung mit Brille und OP nur eines Auges aussehen? Vielen Dank für die Antworten.
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 10 Jahren
“ Wenn Sie nur das rechte Auge operieren lassen wollen, muss zumindest die starke Kurzsichtigkeit erhalten bleiben, wenn Sie danach weiter Brille tragen und mit beiden Augen etwas sehen wollen. Bei stark unterschiedlichen Augen ist die Anpassung einer voll korrigierenden Brille nicht möglich.   Wenn Sie beide Augen kurz nacheinander operieren lassen, ist die Implantation torischer Multifokallinsen möglich, wir verwenden bei uns allerdings ein anderes System. Grundsätzlich würde ich Ihnen raten, den Empfehlungen des Operateurs zu folgen.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)