Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Altersweitsichtigkeit

PatientenforumAltersweitsichtigkeit
Christian Busse fragte vor 15 Jahren
Bin 54J. und habe, so denke ich, eine klassische Altersweitsichtigkeit. Seit Jahren verschlechterte sich mein Lesevermögen und habe nun seit 6 Monaten eine Arbeitsplatzbrille 1,752,25 dpt. Da mich diese Brille verrückt macht, las ich in der Zeitung über Ihre CK-Behandlung. Kann im Anschluss ein Sehen im Fern- und Nahbereich ohne Brille garantiert werden? Für Ihre Antwort vielen Dank im Voraus!
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 15 Jahren
“ Bei den von Ihnen genannten Werten würde die CK zu einer deutlichen Erleichterung der Nahtätigkeiten führen. Bei intensiver Beanspruchung der Nahsehfähigkeit über Stunden kann aber eine Lesehilfe dennoch notwendig werden. Die meisten unserer Patienten, die in einer ähnlichen Ausgangssituation waren, sind dennoch mit dem Ergebnis sehr zufrieden und würden die Behandlung auch nocheinmal durchführen lassen. Sie werden alltägl. Dinge wieder ohne Probleme wahrnehmen können. Sei es nur das Erkennen des Kalenders auf dem Ziffernblatt Ihrer Uhr, das Lesen einer Speisekarte oder das Blättern in einer Zeitung. Hier werden Sie auch das Kleingedruckte erkennen können. Wenn Sie aber über Stunden in einem Buch schmökern möchten, kann es anstrengend werden. Hier werden Sie dann doch wieder zur Lesehilfe greifen müssen. Alternative zur CK ist die ReSTOR Implantation. Die multifokale Linse ist sinnvoll, wenn auch das Sehen in der Ferne schlecht geworden ist.   MfG   Dr. Kermani „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche