schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Augen-OP-Zentrum

Angst vor dem Eingriff? Nicht nötig.

Die Augen gehören zu den sensibelsten Organen des Menschen. Entsprechend sensibel arbeiten wir, denen Sie Ihr Augenlicht anvertrauen. Wir führen sämtliche Voruntersuchungen mit größtmöglicher Sorgfalt durch und klären Sie umfassend über Diagnose und empfohlene Therapien auf.
Da eine bevorstehende OP oftmals Sorgen und Ängste auslöst, stehen wir Ihnen auch jederzeit für ein vertrauensvolles Gespräch
zur Verfügung.

Ihre Sicherheit hat höchste Priorität

Darüber hinaus hat die Sicherheit von Operationen höchste Priorität für uns. Um diese zu gewährleisten, haben wir in unseren neuen Räumen ein optimales Umfeld für die Augenheilkunde auf dem neuesten Stand der Wissenschaft realisiert: Auf 1.000 qm verfügen wir unter anderem über sechs Behandlungsräume und drei OPs mit Telemedizin-Funktion. Mit ihr können wir Raum und Zeit überbrücken und während einer OP zum Beispiel die ergänzende Zweitmeinung eines Kollegen einholen. Und auch alle anderen technischen Geräte entsprechen neuesten Standards – vom optischen Diagnosesystem NIDEK OPD-Scan bis hin zur Refractive Suite und dem LensX Laser.

Ambulante und stationäre OP In der Regel operieren wir ambulant - und Sie verlassen unsere Klinik noch am OP-Tag. Ist ein größerer Eingriff erforderlich, können wir Sie stationär in einem unserer beiden luxuriösen Einbettzimmer aufnehmen und somit auch über Nacht intensiv betreuen. Sind diese ausgebucht, verfügen wir über weitere externe Klinikzimmer in unmittelbarer Nähe. Optional haben wir die Möglichkeit, Sie in einem nahe gelegenen Hotel Ihrer Wahl unterzubringen, um Sie am nächsten Tag nachuntersuchen und betreuen zu können. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne persönlich oder schicken Ihnen weiteres Informationsmaterial über unsere Klinik!

Qualitätsmanagement

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, kombiniert mit höchsten Qualitätsstandards

Augenheilkunde und Sehkorrekturen auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und höchsten Qualitätsstandards zu praktizieren – so lautet die Philosophie unserer Klinik. Zur Erreichung dieser Standards haben wir uns insbesondere auch mit der Einführung des Qualitätsmanagementsystems DIN EN ISO 9001:2008 in den OP-Bereich verpflichtet.

Dieses wirkungsvolle Managementinstrument 

  • regelt wiederkehrende Arbeitsabläufe,
  • legt Verantwortungen fest,
  • organisiert den Informationsfluss an internen und externen Schnittstellen
  • und fordert regelmäßige Prüfungen zur Qualitätssicherung von Arbeitsschritten.

Zielsetzung
Grundsätzlich wird durch das Qualitätsmanagementsystem nicht die Qualität an sich genormt, sondern der Weg dorthin: Was wollen wir erreichen? Wie wollen wir es erreichen? Und wie stellen wir dies sicher? Durch Dokumentation der Antworten auf diese Fragen haben wir verbindliche Normen für unser Handeln festgelegt. An diesen messen wir uns immer wieder selbst, um so kontinuierlich am Qualitätsoptimum zu agieren.

Immer im Blick - die Patientenzufriedenheit
Zudem passen wir unsere Arbeit ständig den Bedürfnissen unserer Patienten an. Im Rahmen unserer fortdauernden Patientenbefragung bitten wir jeden einzelnen, uns Auskunft über seine Zufriedenheit mit den unterschiedlichsten Behandlungsaspekten geben. Diese reichen von der Wartezeit auf einen Termin über die Beratungs- und Aufklärungsgespräche bis hin zum bisherigen Behandlungsergebnis. Sollten wir Hinweise auf Defizite erhalten, so unternehmen wir alles, um diese auszugleichen.

Qualitätsmanagement fördert und fordert Fortbildung
Eine weitere wesentliche Einflussgröße für die Qualität unserer Arbeit stellt unser Wissensstand dar. Daher haben wir auch in unserem Qualitätsmanagement die Verpflichtung zur Weiterbildung verankert. Um dieser gerecht zu werden, entsenden wir unsere ärztlichen und nichtärztlichen Mitarbeiter regelmäßig zu Fortbildungen, Kongressen und Symposien. Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse gewinnen wir außerdem aus der Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die das von Herrn Dr. Kermani gegründete laserforum e. V. im Bereich der Laser- und Mikrochirurgie des Auges fördert und der gesamten Ärzteschaft zugänglich macht. Austausch mit international führenden Ärzten und Forschern Weiterhin sind wir Mitglied in den wichtigsten medizinischen Fachverbänden, so zum Beispiel im Verband der Spezialkliniken Deutschlands für Augenlaser und Refraktive Chirurgie e. V. (VSDAR). In gleicher Weise sind unsere behandelnden Ärzte organisiert. Diese Mitgliedschaften - und der damit verbundene ständige Austausch mit den führenden Ärzten und Medizinwissenschaftlern - sowie unsere Kooperationen mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen stellen sicher, dass unser Vorgehen stets dem neuesten Erkenntnisstand entspricht.

Personal OP-Bereich

Es stehen weitere OP-Kapazitäten zur Fremdnutzung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Klinikleitung.