schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Was kann ich selbst tun?

Neben der medikamentösen Behandlung können Sie mit ein paar einfachen Verhaltensmaßregeln die Folgen des trockenen Auges mildern. Sprechen Sie jedoch vorher mit Ihrem Arzt darüber.

Viel frische Luft
Die Luft in geheizten oder klimatisierten Räumen enthält häufig nur eine Luftfeuchtigkeit von etwa 20-40%, in der freien Natur sind es meist über 80%! Daher ist ein Spaziergang im Wald nach einem langen Bürotag auch für Ihre Augen entspannend. Beim Joggen wird zusätzlich die Sekretion Ihrer Schweiß- und Talgdrüsen und somit auch die Tränenproduktion angeregt.

Ein wichtiger Faktor bei Patienten mit trockenen Augen ist das Rauchen, was zu einer zusätzlichen Reizung führt. Das Auge auf der Seite, auf welcher die Zigarette festgehalten wird, ist häufig stärker von Brennen und Trockenheit betroffen.

Ernährung und erhöhte Trinkmenge
Neben einer gesunden Ernährung mit ausreichender Vitaminzufuhr ist es für eine gute Schleimhautregeneration besonders wichtig, genug zu trinken. 2 bis 3 Liter sollten es schon sein - wenn Sie in einem Raum mit Klimaanlage arbeiten, eher noch einen Liter mehr. Kaffee und schwarzer Tee dürfen nicht mitgerechnet werden, da sie die Wasserausscheidung stark anregen. Nehmen Sie sich eine große Flasche Mineralwasser mit an den Arbeitsplatz und trinken Sie regelmäßig ein Glas davon, dann haben Sie 1,5 Liter schon ganz nebenbei geschafft.

Lidkantenpflege bei chronischer Entzündung
Bei chronischer Lidkantenentzündung ist die abendliche und morgendliche Reinigung der häufig verkrusteten Wimpern und Lidränder wichtig. Nach Auflage einer warmen Kompresse können Verkrustungen leicht entfernt werden. Mit einem Wattestäbchen können Sie die Lidranddrüsen von der Lidmitte zur Lidkante hin massieren und entleeren, sodass die Blepharitis nach und nach zurückgeht.

Über Nacht empfehlen wir eine Augensalbe mit Panthenol, um die Lidränder geschmeidig zu halten und die Heilung entzündeter Areale zu fördern. In Absprache mit Ihrem Augenarzt ist in einigen Fällen eine Behandlung mit antibiotischen Augensalben, Tabletten oder Kortison-Augentropfen notwendig, um die chronische Entzündung zu unterbrechen.

Entspannen der Augen bei konzentrierter Arbeit
Bei der Bildschirmarbeit, beim Lesen oder Autofahren blinzeln wir nur halb so oft wie in einem Gespräch oder entspannten Momenten. Kommt zusätzlich eine Betätigung in trockener Luft bei Klimaanlage hinzu, so ist es dringend notwendig, das Auge zwischenzeitlich zu entspannen. Schließen Sie häufiger beim Telefonieren oder Nachdenken die Augen für einen Moment und lassen Sie den Blick aus dem Fenster in die Ferne schweifen. Bei konzentrierten Arbeiten den Lidschlag nicht vergessen und gegebenenfalls den Tränenfilm durch Tränenersatzmittel unterstützen.