schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Tipps für eine sichere und schnellere Heilung

Nach der Operation sollten Sie bei der Anwendung von Tropfen oder Salben den Kopf um 45° nach hinten neigen, anlehnen und nach oben sehen. Das Unterlid vorsichtig nach unten ziehen und das Medikament in die sich bildende Bindehauttasche einbringen. Wenn nicht anders verordnet, nehmen Sie die Medikamente wie folgt:

  • Augentropfen 5 x täglich 1 Tropfen für 4 Wochen
  • Augensalbe 1 x zur Nacht für 2 Wochen
  • Tabletten 1 x abends am Tag der OP

Gehen Sie unbedingt zu den vereinbarten Nachuntersuchungen. Es ist sehr wichtig, dass am Tag nach der Operation das Auge von einem Augenarzt kontrolliert wird. Die erste Nachuntersuchung nimmt in der Regel Ihr Haus-Augenarzt vor. 

Suchen Sie sofort einen Augenarzt auf,
wenn folgende Alarmzeichen auftreten:

  • Rötungen
  • Schmerzen
  • Sehverschlechterung

Vermeiden Sie schwere körperliche Tätigkeiten, Schwimmen und Saunagänge, bis Ihr Augenarzt es Ihnen wieder erlaubt. Reiben oder drücken Sie nicht am Auge. Einige Patienten sind nach der Operation blendempfindlich. Wenn der Heilungsprozess ansonsten regelrecht verläuft, hilft Ihnen das Tragen einer Sonnenbrille. Baden und Duschen bis zur Halsregion können Sie sofort nach der Operation. Für eine bestimmte Zeit, die der Arzt festlegt, sollten kein Wasser und keine Seife an das Auge kommen. Schonen Sie Ihre Augen und lesen Sie in den ersten Wochen nicht mehr als notwendig. Fernsehen ist möglich.