Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Bindehauterkrankung – Schutzmöglichkeiten & Befunde

Schutzmöglichkeiten

Wie schütze ich mich vor einer Bindehautentzündung?

Bei physikalischen oder chemischen Ursachen helfen Schutzbrillen und Vermeidung schädlicher Umwelteinflüsse wo möglich. Bei infektiösen Ursachen ist der Finger-Augenkontakt der häufigste Übertragungsweg. Vor allem wenn in der Umgebung die „Epidemica“ grassiert, sollte man sich nie mit ungewaschenen Händen an die Augen fassen und dann auch mit Händeschütteln vorsichtig sein. Erkrankte innerhalb der Familie sollten separate Handtücher haben. Ausgesprochen lästig ist es, dass das Virus auf Metall und Plastikflächen wochenlang überleben kann. Die Ansteckungsgefahr durch den Patienten selbst dauert ca. zwei Wochen von Beginn der Entzündung an.

Befunde und ihre Bedeutung

Lidspaltenfleck

Was sind denn die gelben Flecken neben der Pupille?

Ein häufiger aber wenig bekannter Befund ist der Lidspaltenfleck (Pingueculum). Hier handelt es sich nicht im eigentlichen Sinne um eine Krankheit, sondern mehr um eine Altersveränderung, eine Degeneration der Bindehaut durch Austrocknung und starke UV-Strahlung. Er ist völlig harmlos, stört manchmal kosmetisch-optisch (gelber Fleck neben der Pupille im weißen Bereich des Auges) oder aber auch mechanisch, wenn er zu sehr vorsteht und die Kontaktlinsen dagegenstoßen. Bei sehr ausgeprägten Befunden kann auch eine operative Entfernung durchgeführt werden. Da hierdurch eine kleine Narbe entsteht und die Operation nicht risikolos ist, wird angesichts dieser harmlosen Veränderung nichts getan bzw. bei störendem Reiben die gleiche Behandlung wie beim trockenen Auge (ist ja auch mit die Ursache dafür) durchgeführt.

Auf meiner Bindehaut sind braune Flecken, was ist das?

Kleine braune Flecken auf der Bindehaut sind meist harmlose Ansammlungen von dunklem Farbstoff sogenanntem Pigment („Leberflecke“). Sie sollten bei Veränderungen (dunkler, fleckiger, größer) jedoch genau begutachtet werden. Nur sehr selten sind sie bösartig, verbreiten sich schnell und müssen entfernt werden.

Bindehautunterblutung

Was ist passiert wenn das „Weiße“ plötzlich dunkelrot wird?

Ein häufiger und sehr auffälliger Befund ist die Bindehautunterblutung (Hyposphagma). Diese geschieht in der Regel spontan und ohne weitere Ursache. Dabei platzt ein kleines Gefäß der Bindehaut und 2-3 Tropfen Blut verteilen sich unter der durchsichtigen Schleimhaut. Man sieht das Blut sehr deutlich, daher ist alle Welt entsetzt: „Was hast Du denn da?“

In der Regel hat man keinerlei Schmerzen und das Sehvermögen bleibt gleich. Der Befund ist harmlos und verschwindet spontan ohne weitere Behandlung innerhalb 2 Wochen. Bei Verletzungen der Bindehaut kommt es natürlich auch zu einer Unterblutung. Dann ist jedoch in der Regel ein schmerzhaftes Ereignis damit verknüpft und eine genaue Untersuchung notwendig, ob die Verletzung tiefer geht, verschmutzt ist oder gar genäht werden muss.

Das Flügelfell (Pterygium)

Eine zunächst mal harmlose aber oft kosmetisch störende Veränderung, ist das Flügelfell (Pterygium). Ein Teil der Augenschleimhaut wächst von der Nase her wie ein weißes Häutchen auf die Hornhaut. Die Ursache des Flügelfells ist nicht ganz klar aber es tritt gehäuft in Regionen mit starker Sonnen-, Wind- und Staubbelastung auf. Am Anfang mehr kosmetisch störend und nur durch leichtes Reiben auffallend, sollte es – bevor es die Pupille erreicht – entfernt werden.

Willkommen bei der Augenklinik am Neumarkt

Leistungen

Ausgezeichnete Expertise, kompetente Beratung und fürsorgliche Betreuung erwarten Sie in jeder unserer Kliniken. Profitieren Sie von der jahrelangen Kompetenz unserer Fachärzte in unserem breiten Leistungsspektrum.

Kontakt

Sie überlegen, einen Termin zu vereinbaren oder sich die Augen lasern zu lassen, haben eine Frage zu einer unserer Leistungen oder benötigen eine Beratung? Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Mail!

Augen lasern

Egal ob mit Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder einer Hornhautverkrümmung: Nicht jeder kann und möchte sich an Brille und Kontaktlinsen gewöhnen. Wir bieten viele verschiedene Augenlaser-OPs für Sie an.

Sie haben Fragen? Unser Fachpersonal hilft Ihnen gerne weiter!